weit unten_einmal Straße und zurück – Sozialpolitischer Filmabend, 15. Juni 2011

Christian, Michael und Peter leben in Wien. Auf der Straße. Ihren Alltag „weit unten“ in der Kulisse der Stadt Wien begleitet die Kamera in Alexander Zechmeisters Film. Die drei Männer erzählen von ihrem Weg in die Obdach- und Mittellosigkeit und von Möglichkeiten, dieser Situation wieder zu entfliehen. Wie wichtig es ist, eine Aufgabe zu haben, die dem Dasein einen Sinn gibt, ist zentrales Thema und gleichzeitig der Konflikt dieses Films.

anschließend Gesprächsrunde mit
Alexander Zechmeister (Regisseur), Anita Netzer (DOWAS), Dr. Alexandra Weiss (Politologin)

zusammen mit Verein unicum:mensch und Institut für Soziologie der Uni Innsbruck

Mittwoch, 15.06.2011 – 19 Uhr – Haus der Begegnung

Download Einladung Filmabend weit unten als pdf (673 KB)