Globo-Dinner

Kulinarischer Event mit Vortrag und Erfahrungseffekt

anlässlich des alljährlichen Welternährungstages gemeinsam mit dem teamGlobo, dem Welthaus der Diözese Innsbruck und dem Haus der Begegnung am 16. Oktober 2017 von 19 bis 21 Uhr im Haus der Begegnung
Anmeldung bis 5. Oktober!

Stellen Sie sich vor, die gesamte Weltbevölkerung ist auf ein Dorf mit 100 Menschen geschrumpft. Was sich in diesem fiktiven kleinen Dorf „Globo“ hinsichtlich so grundlegender Fragen wie Ernährung, Gesundheit oder Sicherheit abspielt, gibt sehr zu denken. „Tischlein deck dich“, ist beispielsweise für viele GlobodorfbewohnerInnen ein unerfüllbarer Wunsch. „Unser kleines Dorf“ ist ein Buch, in dem die Autoren Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger und Stefan Neuner globale Ungerechtigkeiten anschaulich zeigen. Anlässlich des alljährlichen Welternährungstages am 16. Oktober bieten wir in einprägsamer Weise Gelegenheit, die weltweite Verteilungslage in einem „Globo-Dinner“ zu erleben. Das Globo-Dinner ist Vollwertkost für Leib und Seele – eine lehrreiche Erfahrung, die durch den Magen geht.

Referenten: Dr. Josef NUSSBAUMER, Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte an der Universität Innsbruck; Ass.Prof. Dr. Andreas EXENBERGER, Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte an der Universität Innsbruck und Dr. Stefan NEUNER, Sozial- und Wirtschaftshistoriker; alle drei Referenten sind Mitautoren und -initiatoren von „Unser kleines Dorf“, www.teamglobo.net

Montag, 16. Oktober 2017, 19 bis 21 Uhr
im Haus der Begegnung Innsbruck
gemeinsam mit dem teamGlobo, dem Welthaus der Diözese Innsbruck und dem Haus der Begegnung
Beitrag: 15 Euro (für KultupassnutzerInnen frei)

Anmeldung bis Donnerstag, 5. Oktober 2017
unter hdb.kurse@dibk.at