Ein Abend zum Mutmachen

Armutsbetroffenheit ist nicht das Ende
Theorie und Praxis im Dialog
am 27. September 2019 um 18.30 Uhr im Haus der Begegnung in Innsbruck

 

In Tirol ist fast ein Fünftel der Bevölkerung in unterschiedlicher Weise von Formen der Armut betroffen. Sozialeinrichtungen fangen viele der damit verbundenen Probleme auf, sie kämpfen aber auch mit schwierigen Rahmenbedingungen. Es bleibt also trotzdem viel zu tun. Kommen Sie zur Kick-off-Veranstaltung des Tiroler Armutsforschungsforums und diskutieren Sie mit uns, wie wir dieses brennende Thema in Theorie und Praxis gemeinsam angehen können.

Expertinnen: Dr.in Claudia GLOBISCH, IAB Nürnberg
Dr.in Irene GÖTZ, Ludwig-Maximilians-Universität München
Moderation: Dr. Andreas EXENBERGER, Universität Innsbruck
Termin: Freitag, 27. September 2019, 18.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck