Projekt Kulturbuddy

Gemeinsam, nicht allein! Kulturbuddys sind Freiwillige, die helfen Hürden zu überwinden und mit Einzelpersonen oder Kleingruppen eine Veranstaltung im Bereich Kunst und Kultur in Tirol besuchen. Sie fungieren als Türöffner_innen ins kulturelle Leben, leisten Gesellschaft, helfen, erläutern oder sind einfach nur da.

Sie haben einen Kulturpass, möchten oder können Kunst-/Kulturveranstaltungen aber nicht alleine besuchen?
Bitte melden Sie sich bei uns! Ein Kulturbuddy begleitet Sie. Sie machen mit Ihrem Kulturbuddy aus, welche Veranstaltung Sie gemeinsam besuchen und wann und wo Sie sich treffen. Und Sie genießen Kunst und Kultur gemeinsam, nicht allein!

Sie besuchen gern Kunst-/Kulturveranstaltungen und würden jemanden mitnehmen?
Bitte melden Sie sich bei uns. Sie können Kulturbuddy werden und eine_n Kulturpassnutzer_in bei Veranstaltungen begleiten. Sie erhalten die Kosten für Ihre Eintrittskarte von uns zurück erstattet und genießen Kunst und Kultur gemeinsam, nicht allein!

Sozial benachteiligte Menschen können das Kunst- und Kulturprogramm, auch wenn es unentgeltlich ist, manchmal nicht in Anspruch nehmen. Die Gründe dafür sind vielfältig: mangelnde Sprachkenntnisse, fehlende Informationen über das Programm, körperliche Einschränkung, Schwellenängste vor dem Betreten einer Kultureinrichtung…

Wir freuen uns auf Freiwillige, die gemeinsam mit Kulturpassnutzer_innen eine tolle Veranstaltung besuchen.

Wenn Sie sich gerne als Kulturbuddy bei uns melden möchten oder Sie einen Buddy an ihrer Seite möchten, dann senden Sie bitte eine Email an: JennyIlling@unicummensch.org

Das Projekt wird vom Verein unicum:mensch in Innsbruck durchgeführt und ist verknüpft mit der Aktion “Hunger auf Kunst & Kultur” in Tirol.

Sozialeinrichtungen und Partner_innen: Caritas Freiwilligenzentrum & Innsbrucker Soziale Dienste (ISD)

Falls Sie als Sozialeinrichtung Interesse haben am Kulturbuddy Projekt teilzunehmen, bitte melden Sie sich bei der Projektkoordinatorin: Jenny Illing | Email: JennyIlling@unicummensch.org